2015

JPT-2015

Künstlerische Leitung: Hans-Jürgen Schatz

Die JEAN PAUL TAGE BAD BERNECK laden 2015 zum zweiten Mal dazu ein, Literatur, Musik und  den Geist der Jean Paul-Zeit in der Stadt der Romantik zu genießen. Wir freuen uns auf den weltweit renommierten Bariton Andreas Schmidt, Solisten der Berliner Philharmoniker, Edeltraut und Jürgen Gahn, Prof. Dr. Günter Dippold sowie Dekan Thomas Guba, die unsere literarisch-musikalischen Festtage gestalten werden – zu einer Jahreszeit, die in der Gegend um Bad Berneck zu den schönsten zählt, dem Goldenen Oktober.

Freitag, 09. Oktober 2015, 19.30 Uhr

  • Das Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal
  • gelesen von Hans-Jürgen Schatz
  • “Die Geschichte vom Schulmeisterlein Wutz, in der gefühlvoll und heiter ein armseliges, aber glückliches Leben erzählt wird, gehört zu den schönsten Dichtungen deutscher’ Sprache.
    Noch besser als beim leisen Lesen erschließt sich die Schönheit von Jean Pauls Sprache beim Hören. Weder des Lächelns noch der Tränen sollte man sich dabei enthalten oder ihrer gar schämen.” (Günter de Bruyn)
  • Großer Saal im Gemeindehaus am Kirchenring
  • Eintritt 10,00 €, freie Platzwahl

 

Samstag, 10. Oktober 2015, 17.00 Uhr

  • Wandern und Reisen zu Zeiten Jean Pauls
  • Vortrag mit Projektionen von Prof. Dr. Günter Dippold
  • Was bedeutete es damals zu wandern? Wie leicht oder gefährlich war es zu reisen?
    Warum ging Jean Paul so gern zu Fuß? Woher kommt der Ausdruck „auf Schusters Rappen“? Prof. Dr. Günter Dippold, Professor an der Universität Bamberg und seit gut 20 Jahren Bezirksheimatpfleger in Oberfranken, kennt sich aus und wird auf seine unverwechselbare Art auf unsere Fragen Antwort geben.
  • Saal im KuKuK (Kunst und Kultur im Alten Kindergarten)
  • Eintritt frei

 

Samstag, 10. Oktober 2015, 19.30 Uhr

  • Das Wandern ist des Müllers Lust
  • Franz Schubert Lieder
  • Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett B-dur KV 458 “Jagdquartett”
  • Josef Haydn Streichquartett C-dur op. 76, Nr. 3 “Kaiserquartett”
  • mit Andreas Schmidt (Bariton),
  • Franz Halász (Gitarre),
  • Varian Fry Quartett (Mitglieder der Berliner Philharmoniker)
    Philipp Bohnen, Violine
    Marlene Ito, Violine
    Martin von der Nahmer, Viola
    Rachel Helleur, Violoncello
  • Ev. Dreifaltigkeitskirche
  • Eintritt 20,00 / 15,00 / 10,00 / 5,00 €, nummerierte Plätze
  • Abendkasse und
  • Vorverkauf über die Tourist-Information 09273-574374

 

Sonntag, 11. Oktober 2015, 09:30 Uhr

  • Gottesdienst in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche
  • Hans-Jürgen Schatz liest in diesem Festgottesdienst aus Jean Pauls „Selina oder die Unsterblichkeit der Seele“ den Abschnitt “Der Vernichtglaube”.
  • Dekan Thomas Guba widmet seine Predigt diesem Text.
  • Ev. Dreifaltigkeitskirche

 

Sonntag, 11. Oktober 2015, 15:30 Uhr

  • Wer recht in Freuden wandern will
  • Lieder und Geschichten vom Wandern mit Edeltraut und Jürgen Gahn und dem Publikum
  • Saal im KuKuK (Kunst und Kultur im Alten Kindergarten)
  • Eintritt frei

 

Ideengeber der JEAN PAUL TAGE BAD BERNECK ist der Schauspieler Hans-Jürgen Schatz, den die Stadt Bad Berneck zum künstlerischen Leiter dieser literarisch-musikalischen Festtage bestellt hat. Ab Oktober 2014 wird er jährlich am zweiten Oktober-Wochenende im Rahmen von Lesungen, Konzerten und Vorträgen publikumswirksam auf literarische und musikalische Weise Themen präsentieren, die größtenteils eng mit Bad Berneck und der Region, mit Jean Paul und seiner Zeit verbunden sind.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm der

JEAN PAUL TAGE BAD BERNECK 2015